Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Freitag 15. März 2024, 21:23

Hallo zusammen,
Nachdem ich nun fast alle schlimmen Frickeleien der Vorbesitzer im Vorderwagen entfernt habe, möchte ich nun das Thema Wasser im Florida angreifen.

Aktuell bestehen massive Undichtigkeiten an den Armaturen, das Wasser plätschert nur langsam heraus, obwohl die Leitungen unter Druck stehen und die Pumpe irgendwie arbeitet.

Leider waren auch hier die Frickler und Pfuscher Vorbesitzer brutal zugange und ich möchte versuchen den originalen Zustand wieder herzustellen.

Ich habe nun 3 Baustellen ausgemacht:

1) Wasserhahn im Küchenblock:

Ausgangslage:
- Die scheinbar originalen Wasserleitungen (warm und kalt) kommen an.
- der Wasserhahn wurde geändert
- es gibt 2 Leitungen zum Mikro Schalter
- insgesamt sind jedoch 8 Leitungen verfügbar

Ziel:
- ich meine dass eine Mischbatterie Carletta Reich richtig ist
- ergänzt wird das ganze durch 2 Reich MS-Automatik Schalter,
Um die Mikro Schalter wieder zu bekommen

Frage:
- ist das grundsätzlich richtig so oder völlig daneben ?
- wie werden die Automatik Schalter an die 8 verfügbaren Leitungen angeschlossen ?

2) Wasserarmatur im Badezimmer

Ausgangslage:
- wieder Marke Pfusch Eigenbau
- scheinvar Original Leitungen Kalt und Warmwasser als Zuführung
- ein angeschlossener Mikro Schalter
- nur elektrische 2 Leitungen wurden sind verfügbar

Ziel:
- Nutzung des Reich Duschomats Carletta als komplett Lösung

Fragen:
- sollten dort noch mehr Leitungen für Mikroschalter sein ?
- ist das ausgewählte Bauteil die richtige Wahl ?

3) schlimme Situation mit Wasserpumpe

Ausgangslage:
- externe Pumpe außerhalb des Wassertanks
- Pumpe wird über Batterien mittels Schaumstoff und einer Frisbee gehalten (kein scheiss)
- 2 Leitungen sind an externe Pumpe angeschlossen

Ziel:
- Umbau auf originale Tauchpumpe im Tank (ich meine so gehört es sich im Florida)

Fragen:
- welches tauchpumpen Modell ist das richtige für den Florida ?
- wie werden die Leitungen für Mikro Schalter dort angeschlossen ?

Als krönenden Abschluss anbei die Fotos, damit ihr euch ein eigenes Bild der Schande machen könnt…

Viele Grüße ;)
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Freitag 15. März 2024, 21:32

Küchenblock
Dateianhänge
3022b4dc-8253-47a6-b261-523bf4a58c02.jpeg
3022b4dc-8253-47a6-b261-523bf4a58c02.jpeg (230.89 KiB) 5345-mal betrachtet
5bf90bbd-03fe-455e-afe2-fa2b71eb7585.jpeg
5bf90bbd-03fe-455e-afe2-fa2b71eb7585.jpeg (149.88 KiB) 5345-mal betrachtet
e4a63062-3341-4204-891a-26c3f4c28e3a.jpeg
e4a63062-3341-4204-891a-26c3f4c28e3a.jpeg (175.05 KiB) 5345-mal betrachtet
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Freitag 15. März 2024, 21:39

Dusche
Dateianhänge
6b0eb5de-cc9f-4f7d-bd3e-f5551b62e643.jpeg
6b0eb5de-cc9f-4f7d-bd3e-f5551b62e643.jpeg (228.79 KiB) 5340-mal betrachtet
6e1acd8f-bda5-40da-8f6a-bc93d2cef8df.jpeg
6e1acd8f-bda5-40da-8f6a-bc93d2cef8df.jpeg (258.97 KiB) 5340-mal betrachtet
91f7481d-a451-432a-9e3c-97e1ae47bf46.jpeg
91f7481d-a451-432a-9e3c-97e1ae47bf46.jpeg (188.41 KiB) 5340-mal betrachtet
ee4dd488-26f2-438e-b38f-b0a7ec30e99f.jpeg
ee4dd488-26f2-438e-b38f-b0a7ec30e99f.jpeg (285.3 KiB) 5340-mal betrachtet
ffedb263-6975-4c07-83ab-926bd48c47e2.jpeg
ffedb263-6975-4c07-83ab-926bd48c47e2.jpeg (137.34 KiB) 5340-mal betrachtet
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Freitag 15. März 2024, 21:41

Wasserpumpe
Dateianhänge
f1748b6d-fb51-45fb-83cb-7c62aea4f78f.jpeg
f1748b6d-fb51-45fb-83cb-7c62aea4f78f.jpeg (283.84 KiB) 5340-mal betrachtet
e1117764-beba-457e-9ab2-a8564d548103.jpeg
e1117764-beba-457e-9ab2-a8564d548103.jpeg (318.16 KiB) 5340-mal betrachtet
a4393dd2-9f94-4c67-ac5a-736b0ed568c8.jpeg
a4393dd2-9f94-4c67-ac5a-736b0ed568c8.jpeg (313.55 KiB) 5340-mal betrachtet
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon redi3001 » Montag 18. März 2024, 15:51

Moin Biertester,

ich fange mal an, auch wenn mein Auto noch im Winterquartier steht und ich das aus dem Gedächtnis mache.

Küche:
Reich Carletta ist richtig.
Für jeden Drehknopf gibt es einen Schalter, die überzähligen Kabel kommen also an den zweiten.
D.h. wenn Du mindestens an einem der beiden Knöpfe drehst, geht die Pumpe an, Du hast Druck und Wasser läuft.
Ein Schlauch kommt vom Tank unter der Bank, der andere vom Boiler unterm Dach.
In der Platte müsste eig noch ein zweites Loch sein. Ist da eins? Auf dem Foto sieht es irgendwie geflickt aus.


Bad:
Die Armatur müsste diese hier sein:
https://www.campingplus.de/wasser-sanit ... etta-weiss

Hier ist das Prinzip ein anderes: Ein Knopf regelt die Wassermenge, der andere die Temperatur, dh es gibt nur einen Mikroschalter, der wiederum die Pumpe einschaltet.

Duschkopf/hahn und Schlauch sind bei Dir original, wobei die Wandhalterung am Waschbecken eigentlich die für unter der Decke ist.
Die richtige Halterung am Waschbecken ist normalerweise nicht hoch/runter zu schwenken, vielleicht wurde aber ja auch zwei mal die gleiche verbaut.
Falls nicht, haben das wahrscheinlich die Vorbesitzer ausgetauscht, die Dinger brechen nämlich gerne.
Schau doch mal, was da bei Dir hängt.

Pumpe:
Normalerweise ist eine ganz simple Tauchpumpe innerhalb vom Tank.
Würde ich an Deiner Stelle zurückbauen. Die Pumpen gibt es überall.


Alles in Allem einfach wieder hinzukriegen, das Zeug von Reich ist halt ziemlich teuer.

Ich hoffe, das hilft Dir, falls Du noch fragen hast, gerne fragen.

Liebe Grüße,

Redi
redi3001
 
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 28. September 2013, 02:35
Wohnort: Hamburg
Fahrzeug: LT 28, Florida, EZ 07/1993, ACL, 95PS, Turbo

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Montag 18. März 2024, 21:38

Hallo Redi,

Danke dass du dir die Zeit für diese ausführliche Antwort genommen hast :)

Küchenblock:

Ja da ist ein zugemachtes Loch in der Arbeitsplatte.
Ich denke die beste Lösung ist hier die Reich Carletta Mischbatterie.
Um die Mikroschalter zu bekommen, benötige ich dann noch 2x den Reich Automatikschalter Messing.

Dusche:

Hier sifft die originale Armatur schon komplett durch und irgendwas ist undicht.
Ich werde hier den Reich Duschomat bestellen (Komplettpaket mit Mikroschalter).

Tauchpumpe:
Kannst du ein bestimmtes Modell einer Tauchpumpe besonders empfehlen ?

Viele Grüße,
Christian
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon redi3001 » Montag 18. März 2024, 23:02

Das kann ich leider nicht.
Ich habe noch nie eine gekauft.:-)
Schau einfach mal bei Obelink oder so.
redi3001
 
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 28. September 2013, 02:35
Wohnort: Hamburg
Fahrzeug: LT 28, Florida, EZ 07/1993, ACL, 95PS, Turbo

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon Florida1994 » Dienstag 19. März 2024, 21:13

Hallo,
Ich bin gerade an genau der gleichen Baustelle.

Armaturen sjnd bej mir noch original, aber es funktioniert auch nichts mehr.

Mir ist aufgefallen dass sich dickflüssiger Schmand in den Leitungen durch Jahrelanges nichtbenutzen gebildet hat. Denk daran, die Leitungen irgendwie durchzublasen und das am besten ohne dass die neue Armatur angeschlossen ist.


Meinst du mit Duschomat diese hier?

An alle: sehe ich richtig, dass diese vereinfacht das macht, wofür original zwei Drehschalter verbaut waren.

Sprich man kann mit dem einen Drehschalter Temperatur und Druck einstellen?

Funktioniert das Kabel zur Betätigung der Pumpe plug and play wenn ich es an die Kabel im Florida anschließe?

@redi du hast auch PN
LG
Lukas
Florida1994
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 18. Dezember 2023, 12:56
Fahrzeug: Florida 1994

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Mittwoch 20. März 2024, 15:59

Hallo Lukas,

Ich glaube ich habe das Rätsel gelöst :)

Tauchpumpe:

Hier kommen 2 Leitungen für die Mikrotaster Betätigung an

Schrank unter Spüle:

Hier kommen 4 Leitungen an,
Einmal die beiden Leitungen der Mikrotaster Betätigung von der Pumpe Und 2 weitere Leitungen die vom Mikrotaster der Dusche kommen.
Hier ist quasi die Koppelstelle realisiert, die 2 Leitungen Dusche und Pumpe Werden hier kontaktiert, um eine Parallelschaltung zu bekommen.
An diese Koppelstelle kommt dann zusätzlich die Leitungen des Mikroschalters vom
Spülbecken Wasserhahn dran (wenn es 2 Mikroschalter wegen Warm und Kaltwasser gibt, werden diese parallel angeschlossen).

Dusche:

Hier sollten nur 2 Leitungen rauskommen, an die der Mikroschalter der Dusche kommt.

Klingt erstmal etwas kompliziert beschrieben, ich mal es aber mal auf, dann wird es deutlich.

Viele Grüße
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Mittwoch 20. März 2024, 16:28

So müsste die verschaltung im Original ausgesehen haben.
Koppelstelle ist somit unter der Spüle.
Dateianhänge
33bbcb07-b3b7-4852-9390-b1bc5c87ffb7.jpeg
33bbcb07-b3b7-4852-9390-b1bc5c87ffb7.jpeg (131.59 KiB) 5011-mal betrachtet
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Freitag 22. März 2024, 18:49

Mittlerweile sind alle bestellten Teile da.

Folgendes habe ich bestellt:

Pumpe: Tauchpumpe Reich High Power Pump Plus

Spülbecken: RK Reich Carletta Mischbatterie und 2 Reich Mikroschalter MS Automatik SB

Dusche: Reich Duschomat (nur grauer Schlauch mit Mikrotaster), dazu RK Reich Carletta Vormischer.

Ich baue demnächst alles ein, mache Fotos und hoffe, dass ich hier keine Fehlinvestition getätigt habe
(Das Zeug ist verdammt teuer, obwohl die Drehknöpfe echt billig wirken).

Viele Grüße
Dateianhänge
a726098f-2f5f-487b-bc8e-a93f5d18786e.jpeg
a726098f-2f5f-487b-bc8e-a93f5d18786e.jpeg (224.65 KiB) 4754-mal betrachtet
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon Florida1994 » Samstag 23. März 2024, 17:41

Moin,
Habe auch die Carletta gestern eingebaut aber noch nicht probelaufen lassen. Einbau mit den Mikroschaltern ist ganz easy. Carletta ist echt überteuert, aber die alternativen sind einfach optisch nicht so passend.

Leider gibt es Carletta nicht mehr in grau und das weiß vergilbt wohl recht schnell laut Forum.

Biertester ich hab dir eine PN geschickt.
Florida1994
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 18. Dezember 2023, 12:56
Fahrzeug: Florida 1994

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Dienstag 2. April 2024, 16:00

a8da3ffc-29f3-4969-9eea-ff274b9b6016.jpeg
Dusche
a8da3ffc-29f3-4969-9eea-ff274b9b6016.jpeg (231.16 KiB) 4240-mal betrachtet


bbb940b2-d076-4b6b-9e6e-55dcb31ad863.jpeg
Waschbecken
bbb940b2-d076-4b6b-9e6e-55dcb31ad863.jpeg (399.99 KiB) 4240-mal betrachtet




So, habe mittlerweile alles eingebaut und die Mikroschalter eingestellt.

Die verbastelungsscheisse des Vorbesitzers konnte ich ganz gut bekämpfen.
Es wurden zum Glück nur Dinge verbastelt an die man ganz gut rankommt.

3 Dinge stören mich noch:

1. Die Reich Carletta Griffe wirken verdammt billig und minderwertig (der Rest der Armatur ist hochwertig)

2. Die Tauchpumpe hat etwas zu wenig Leistung, das Wasser aus dem Wasserhahn Küchenzeile ist etwas zu wenig.
Hier würde ich die Tandem Pumpe von Reich testen.

3. Das gesamte Prinzip, dass 3-4 Ampere auch noch als induktive Last über diese pissigen Mikroschalter geschaltet werden sollen, scheint mir ziemlich wacklig zu sein. Hier überlege ich ein Relais oder einen MOSFET zum Schalten einzusetzen,
Damit die Mikroschalter länger als eine Saison halten.
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon Florida1994 » Freitag 5. April 2024, 10:08

Hallo,

Das mit den Drehknauf der Carletta ist mir auch aufgefallen. Vorallem gehen die sehr leicht ab, sprich wenn man den Knauf aufdreht hat man ihn gleich in der Hand. Im inneren ist eine Kleine Nut. Muss man die Griffe erst mit leichter Gewalt fest drücken damit sie sich nicht mehr lösen?

Die Mikroschalter reichen schon aus, sind ja die selben wie original verbaut waren.

Im Bad hast du jetzt die falsche Mischarmatur. Man hat ja am Duschomat oben den Knauf eingebaut um den Druck des Strahls einzustellen. Auch der Mikroschalter ist im Duschomat integriert. Man braucht also nur den Vormischer mit einem Knauf zum einstellen des Warm/Kalt Mischverhaeltnis. Das hier wäre der richtige
Oder habe ich einen Denkfehler?
Dateianhänge
20240405_100819.jpg
20240405_100819.jpg (17.52 KiB) 4007-mal betrachtet
Florida1994
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 18. Dezember 2023, 12:56
Fahrzeug: Florida 1994

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon Florida1994 » Freitag 5. April 2024, 17:20

Ähh ich meine diesen Vormischer.
Dateianhänge
Screenshot_20240405-171923.png
Screenshot_20240405-171923.png (407.63 KiB) 3979-mal betrachtet
Florida1994
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 18. Dezember 2023, 12:56
Fahrzeug: Florida 1994

Re: Frage zu originalen Wasserarmaturen im LT31 Florida

Beitragvon biertester » Sonntag 7. April 2024, 15:06

Moin,

Nein, du hast keinen Denkfehler, alles richtig was du schreibst :)

Bei mir ist quasi Wasser an/aus redundant ausgelegt.
Die von dir gezeigte Variante deckt alles ab.

Hatte es nur deswegen redundant ausgelegt, falls sich der Carletta Duschomat als beschissen erweisen sollte, kann ich wenigstens relativ easy auf die Variante Mikroschalter und Standard duschschlauch zurück rüsten.

Meine Schaltung der Pumpe über MOSFET funktioniert, eben für 30 min einen Probelauf gemacht und das Teil wurde maximal handwarm.

Aktuell beschäftigen mich noch 2 Verbesserungen.

- Betätigungsgriffe der Armaturen auf etwas hochwertiges umrüsten
- der Wasserhahn am Küchenblock fördert deutlich weniger Wasser als der in der Dusche.
Entweder ist die Pumpe zu schwach oder irgendwo in den Zuleitungen liegt eine fette Verstopfung/Reduzierstück.

Beim Thema Scheisshaus bin ich auch weiter gekommen und habe die mir die „Trobolo Wandago“ Trockentrennoilette bestellt, weil hier scheinbar die Abmasse ganz gut hinkommen. Gesichert mit einem flexiblen Spanner für den Transport und mit Filz und Gummi gleitern bei Benutzung, kann ich mir eine sinnvolle Toilette vorstellen ;)
biertester
 
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 9. September 2021, 21:26


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste