Probleme beim Entlüften

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Probleme beim Entlüften

Beitragvon m0ritz3 » Freitag 24. September 2021, 22:22

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem VW LT 35 BJ1996 nach festsitzendem Bremssattel vorne links beidseitig Bremssattel, Bremsbeläge und Bremsschläuche getauscht. Beim Entlüften nach dieser Anleitung (viewtopic.php?t=13611) habe ich den Füllstand des Bremsflüssigkeitsbehälters nicht im Auge gehabt und bei leerem Behälter das Bremspedal bedient. Also Entlüften einmal von vorne.

Aktuell habe ich bei Motor aus im Stand einen idealen festen Bremspunkt. Mit Motor an trete ich das Pedal aber auf den Boden und erst beim zweiten Pumpen habe ich richtig Bremsdruck. Mittlerweile habe ich zweimal Entlüftet und die Situation ist unverändert. BKR habe ich natürlich auch entlüftet. Die letzten zwei Male habe ich mit 1,7 bar und einem speziellen Entlüftungsgerät entlüftet, sodass immer genug Bremsflüssigkeit im Behälter ist.

Wo habe ich noch Luft im System und wie kriege ich die wieder raus?
m0ritz3
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2021, 18:28
Fahrzeug: Karmann Distance Wide Gold (LT35), ACL, 95 PS

Re: Probleme beim Entlüften

Beitragvon audiraudies » Montag 27. September 2021, 15:44

Moin Müritz,
sind die Bremsbacken der Trommelbremse hinten nach Vorgabe eingestellt?

Vielleicht hat es eine Dichtung / Manschette im Hauptbremszylinder zerlegt. Kommt vor, wenn der HBZ lange keinen kompletten Hub mehr machen musste.

Gruß
Stefan
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 411
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Probleme beim Entlüften

Beitragvon m0ritz3 » Dienstag 28. September 2021, 11:35

Hallo Stefan,

die Einstellung der Trommelbremsen habe ich noch nicht kontrolliert. Werde ich dann demnächst mal machen.

Der Hauptbremszylinder sieht trocken aus. Kann es trotzdem sein, dass der dort über eine Dichtung Luft zieht? Gibt es Reperatursätze für den Hauptbremszylinder oder muss ich den dann komplett tauschen?
m0ritz3
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2021, 18:28
Fahrzeug: Karmann Distance Wide Gold (LT35), ACL, 95 PS

Re: Probleme beim Entlüften

Beitragvon audiraudies » Mittwoch 29. September 2021, 09:34

Hallo Müritz,
wenn im HBZ eine Manschette beschädigt ist, strömt Bremsflüssigkeit am Kolben vorbei und das Pedal sackt durch.
Da tritt nichts nach außen raus.
Für den HBZ gibt es bestimmt Reparatursätze. Dafür müßtest Du den Zylinderdurchmesser wissen, der steht oftmals aussen drauf.
Wenn Du den HBZ reparierst, solltest Du genau wissen, was Du tust, da das ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist.

Ein neuer HBZ wäre eine Alternative, aber oft lungern die auch schon Jahrzehnte in irgendwelchen Lagern herum und sind nicht mehr zu gebrauchen.

Ich wollte auch vor einigen Jahren einmal einen "new old stock" HBZ einbauen. Es endete damit, dass ich aus dem alten und dem neuen HBZ einen überholten gemacht habe.

Gruß
Stefan
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 411
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Probleme beim Entlüften

Beitragvon m0ritz3 » Dienstag 9. November 2021, 12:26

Kleines Update:
Ich habe erneut entlüftet und habe auch bei laufendem Motor sofort einen ordentlichen Druckpunkt. Dann bin ich auf einen Bremsenprüftstand gefahren und hatte auf der Vorderachse gute Bremswerte laut TÜV-Prüfer. Hinterachse war mäßig. Aber es war auch kaum Gewicht auf der Hinterachse. Mit zwei Leuten auf dem Fahrradträger waren die Bremswerte besser aber noch nicht ganz ausreichend.
Die Einstellung der Trommelbremsen habe ich aber noch nicht geprüft. Das passiert bis zur nächsten Saison aber noch. Immerhin weiß ich, dass der Bremskraftregler zuverlässig seinen Dienst macht.
m0ritz3
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2021, 18:28
Fahrzeug: Karmann Distance Wide Gold (LT35), ACL, 95 PS


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron