Sitze im LT Nachrüsten

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon black dragon » Mittwoch 23. Oktober 2019, 16:53

Hallo zusammen, ich habe da glaube ich ein richtiges Problem. Habe in meinen LT vorne 3 Sitzplätze . Diese sind auch eingetragen. Wir sind aber 4 Personen. Am Freitag war ich beim TÜV. Der hat mir gesagt, dass ich bloß noch Sitze mit Dreipunktgurten eingetragen bekomme. Ich habe vor, mir eine Doppelsitzbank hinten einzubauen. Soweit so gut. Würde ich die von einem T3 etc. nehmen, dann passen die originalen Punkte zur Montage nicht zum LT. Kann er mir nicht eintragen. Jetzt bin ich auf der Suche, nach einer Sitzbank mit einen passenden Gutachten. Die würde ich dann auch von dem Anbieter einbauen lassen, mit Eintragung und allen drum und dran, damit dies auch fachgerecht erledigt wird. Es geht ja schließlich um die Sicherheit. Jetzt finde ich aber keinen Anbieter, der eine so beschriebene Sitzbank feil bietet. Sagen mir, ist nicht machbar mit dem LT. Haben diese Gutachten natürlich nur für die neuen gängigen Fahrzeuge. Momentan weiß ich nicht mehr weiter. Vielleicht hat ja einer von euch schon das gleiche Problem gehabt und kann mit weiterhelfen.

Grüße b.d.
black dragon
 
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 21:20
Wohnort: Bei Fürstenfeldbruck
Fahrzeug: LT 45, EZ 06.95, lang, hoch, ACL 2.4 td ca.140PS

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon jakob_neu » Mittwoch 23. Oktober 2019, 21:45

Hallo,
Ich hatte das selbe Problem bei meinem LT.
Ich habe mir Sitze aus einem Renault Espace mit passenden Schienen besorgt. Diese habe ich durch das Bodenblech durchgeschraubt, und auf der Unterseite Metallplatten mit zirka 50*50*5mm gegengeschraubt.
Ähnlich lässt sich das auch mit Sitzbänken aus anderen Fahrzeugen machen, oder einem sogenannten Gurtbock.
Das ist einfach ein Gestell mit integrierten Gurten. Daraus kann man dann eine Sitzbank bauen.

Nach meinem Umbau bin ich dann zum TÜV, habe ein Festigkeitsgutachten machen lassen, und habe das ganze eintragen lassen.

Ich bin aus Österreich, kann also sein dass hier die Regelungen etwas anders sind, aber im großen und ganzen sollte das auch in Deutschland so funktionieren.

LG
jakob_neu
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 4. März 2018, 23:17
Fahrzeug: LT35, EZ 07/89, kurz, DL, 90PS, Feuerwehr

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon schaettman » Donnerstag 24. Oktober 2019, 11:12

Moin, die Sitzbank aus dem Vito hat 3-Punkt, hab ich neulich auf dem Schrottplatz gesehen ....
Im Oktober haben wir ihn 27 Jahre ;-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon black dragon » Donnerstag 24. Oktober 2019, 20:51

Vielen Dank für eure Hilfe.
Habe mit dem TÜV gesprochen und der meinte, ich soll eine Sitzbank mit Dreipunktgurt besorgen und er wird mit mir besprechen wie ich diese verbauen soll. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer doppelten Sitzgarnitur mit Dreipunktgurten. Bin mir nur noch nicht ganz im klaren, welches Fahrzeug da am ehesten in Frage kommt. Grüße b.d.
black dragon
 
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 21:20
Wohnort: Bei Fürstenfeldbruck
Fahrzeug: LT 45, EZ 06.95, lang, hoch, ACL 2.4 td ca.140PS

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon black dragon » Sonntag 17. November 2019, 13:16

Hallo liebe LT-Freunde.
Da ich mein Fahrzeug noch nicht so lange besitze und ich mich noch nicht so gut auskenne hätte ich da eine weitere Fragen zum Thema Sitzbankeinbau. Habe jetzt einen super TÜV- Beamten gefunden, der mir den Einbau einer Sitzbank eintragen würde. Mein Plan ist, sie mit Bandeisen am Unterboden zu kontern.Auch werde ich einen Fuß der Sitzbank mit Gewindestangen quer über den Rahmen mit eien Eisen befestigen. So weit so gut. Jetzt habe ich festgestellt, daß ich in der Fahrzeugmitte, also zwischen den Rahmen unter den eigentlichen stabilen Unterboden noch einen zweiten Boden aus Blech habe. Im Außenbereich, also links und rechts vom Rahmen ist der eigentliche stabile Unterboden. Weiß jemand für was der wirklich gut ist. Befindet sich dazwischen etwas. Müsste jetzt nämlich eine Öffnung ausschneiden um an den eigentlichen Stabilen Unterboden zu gelangen, um die Sitzbankfüße in der Fahrzeugmitte zu befestigen. Glaube nicht, daß der zweit Boden irgendwelche Kräfte aushält. Ich hoffe mir kann da jemand einen Tip geben.
Grüße B.D.
black dragon
 
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 21:20
Wohnort: Bei Fürstenfeldbruck
Fahrzeug: LT 45, EZ 06.95, lang, hoch, ACL 2.4 td ca.140PS

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon black dragon » Montag 16. Dezember 2019, 20:07

Hallo liebe Gemeinde,
habe die Sitzbank vom TÜV abgenommen bekommen. Hurahh, das nächste Jahr kann kommen. Jetzt kann ich endlich mit meiner Familie in den Urlaub fahren.
Grüße Chris
black dragon
 
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 21:20
Wohnort: Bei Fürstenfeldbruck
Fahrzeug: LT 45, EZ 06.95, lang, hoch, ACL 2.4 td ca.140PS

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon Burle » Montag 4. Januar 2021, 17:41

Hi, welches BJ ist der LT, hast du Fotos vom Einbau? Habe ich eine Chance im 1993 Feuerwehr Lt35 eine Bank hinten eingetragen zu bekomme?
Viele Gruesse
Yannik
Burle
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 27. Februar 2016, 07:46
Fahrzeug: '79 Lt 28 mit traumhaftem Selbstausbau

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon black dragon » Montag 4. Januar 2021, 21:19

Hallo Yannik,
meiner ist BJ. 1995. Photos habe ich leider keine. Würde sagen das dies grundsätzlich schon möglich ist. Verbaut ist eine Ford Transit Doppelsitzbank mit 2 Dreipunktgurten ( davon ist einer mit der Peitsche an dem Fuß mit angeschraubt, der andere ist direkt am Sitz verbaut ). Habe lange nach einer passenden Bank gesucht, wo die Lochabstände zur Befestigung hingehauen habe. Mußt natürlich vorher überprüfen, ob du beim Bohren nichts im Weg hast und genug Platz zur Befestigung am Unterboden vorhanden ist. Dann einfach mit Bandeisen, Hochfesten Schrauben und Beilagscheiben mit selbstsichernden Muttern von unten befestigen. Da kannste jetzt den ganzen LT hochheben ( lol ) Die hält auf jeden Fall. Das ganze habe ich natürlich mit dem TÜV-Beamten vorher abgesprochen. Brauchst halt einen guten Prüfer. Habe da auch ein paar Anläufe gebraucht, bis ich einen gefunden habe.
Grüße, Chris
black dragon
 
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 21:20
Wohnort: Bei Fürstenfeldbruck
Fahrzeug: LT 45, EZ 06.95, lang, hoch, ACL 2.4 td ca.140PS

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon Burle » Mittwoch 20. Januar 2021, 10:00

Und sag mal, aus welcher Baureihe Transit ist die? Kann man die Lehne nach vorne umklappen?
Danke fuer deine Hilfe

Y
Burle
 
Beiträge: 89
Registriert: Samstag 27. Februar 2016, 07:46
Fahrzeug: '79 Lt 28 mit traumhaftem Selbstausbau

Re: Sitze im LT Nachrüsten

Beitragvon black dragon » Mittwoch 20. Januar 2021, 19:55

Hallo Yannik,
welche Baureihe das ist weiß ich leider nicht. Der Anbieter in ebay- Kleinanzeigen hatte 2 verschiedene Varianten angeboten. Die mit den für mein Fahrzeug passenden Lochabständen der Sitzbankaufnahmen habe ich dann genommen. Umklappen kann man die nicht.
Grüße Chris
black dragon
 
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 21:20
Wohnort: Bei Fürstenfeldbruck
Fahrzeug: LT 45, EZ 06.95, lang, hoch, ACL 2.4 td ca.140PS


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste