80 Prozent Differenzialsperre

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

80 Prozent Differenzialsperre

Beitragvon VW-LT-28-Power » Dienstag 23. November 2021, 01:08

Hallo ihr lieben,

Bin am überlegen eine Differenzialsperre, an meinen LT 28, nachzurüsten. Da es die ja nicht an jeder Ecke gibt, hab ich mich mal umgeschaut was es sonst so gibt. In der T3 Szene hab ich gesehen, bauen sie 80 Prozent Sperren ein von z.b. Peloquin diese arbeitet nach dem Torsionsprinzip. Es gibt natürlich auch 100 % Sperren z.B von ARB für die ganzen Toyota Offroader etc. Aber bei all den Lösungen hab ich keinen Umrüstsatz für den LT gefunden. Weiß jemand von euch vielleicht was.

Die 80 % Sperre würde mich schon glücklich machen. :doppel_top:

Liebe Grüße
Marco
VW-LT-28-Power
 
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 22. April 2018, 09:01
Wohnort: 88662 Überlingen
Fahrzeug: LT28D DW Bj1985 Wohnmobilausbau

Re: 80 Prozent Differenzialsperre

Beitragvon maschine » Mittwoch 24. November 2021, 21:30

hallo marco,
es gibt wohl nichts.... :-(
außer den originalen 100% sperrachsen von VW.
zu kaufen gibt es da aber auch nichts mehr. keinerlei teile diesbezüglich sind verfügbar.
du kannst dich also nur über altteile/achsen oder gebrauche fahrzeuge versorgen.
gruß carsten
der wahnsinn hat viele gesichter...
Benutzeravatar
maschine
 
Beiträge: 128
Registriert: Mittwoch 28. Mai 2014, 18:35
Wohnort: nördlich der elbe
Fahrzeug: LT 35 Kasten lang hoch acl / LT 28 1G ( icon )

Re: 80 Prozent Differenzialsperre

Beitragvon Manuel Strübing » Donnerstag 25. November 2021, 11:55

Es gab vor einiger Zeit mal einen langen Thread zu einem evtl passenden quaife diff für den LT in der amerikanischen VW LT MKI Owners of the Americas -Gruppe bei Facebook.

Quintessenz: Der LT war zwar auf deren Homepage gelistet, das Quaife Diff, was irgendwie triebling und tellerrad ersetzen sollte passte aber nicht in das gehäuse. Es kann sein, dass der Grund etwas mit den Unterschieden zwischen Turbo und Nicht-Turbo-Hinterachse zu tun hatte. Oder das Teil war eigentlich für die SPrinter-Klone LTII gedacht. Das wurde aber nie aufgeklärt. hier der Link zum Thread https://www.facebook.com/groups/9543341 ... 7175911585

Es gibt dort eine Aussage dass es passt. Das ganze ist aber ein Jahr her und es gab nie eine abschließende Rückmeldung ob das Auto auch tatsächlich mittlerweile fährt.

mit dem suchwort "quaife QDF2R" findest du das teil im Internet. Kostet um die 1000€

Gruß aus Köln

Manuel, der auch sehr gerne eine Diff-Sperre an seinem LT hätte.... ;)
Benutzeravatar
Manuel Strübing
 
Beiträge: 819
Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 18:54
Wohnort: Köln
Fahrzeug: LT28 WoMo BJ'90 MABU Kabine mit Alkoven grün/weiß

Re: 80 Prozent Differenzialsperre

Beitragvon VW-LT-28-Power » Donnerstag 25. November 2021, 16:31

Hey ihr zwei,

Danke für eure Rückmeldung. So wie es scheint wird das nicht so einfach werden das Projekt umzusetzen....


Liebe Grüße Marco
VW-LT-28-Power
 
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 22. April 2018, 09:01
Wohnort: 88662 Überlingen
Fahrzeug: LT28D DW Bj1985 Wohnmobilausbau


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste