Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon NiDoHeKaRa » Sonntag 7. April 2019, 10:45

Hier gleich noch eine Frage:
wir haben unseren Sven Hedin von 1986 aus dem Winterlager geholt. Auf der Fahrt zurück in die Stadt ist mir folgendes aufgefallen:

Trotz konstanter Geschwindigkeit (ca. 80km/h) gehen auf ein Mal die Umdrehungen vom Motor runter. Als ob ich vom Gaspedal runter wäre (bin ich aber nicht). Wenn ich dann tatsächlich vom Gas runter gehe und wieder durchdrücke ist wieder alles normal. Das ist auf der 40 Minütigen Fahrt mehrmals passiert.


Weiß jemand woran das liegen kann?
Benutzeravatar
NiDoHeKaRa
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 21:56
Wohnort: München
Fahrzeug: LT 28, Sven Hedin 1986 75 kW

Re: Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon schaettman » Sonntag 7. April 2019, 18:02

moin , Filter zu , Dieselpest übern Winter? oder Tankentlüftung zu, oder beides... Horch mal am Tankdeckel, wenns zischt wenn du ihn öffnest,hat er Unterdruck gezogen und die Tankbelüftung ist verstopft . Bau maln neuen Dieselfilter ein, wenn im alten was anderes als Diesel ist, roter Schleim zb .Gud lack :doppel_top:
Silberhochzeit ! Seit Oktober hab ich ihn 25 Jahre ;-)
Benutzeravatar
schaettman
 
Beiträge: 490
Registriert: Samstag 31. Mai 2008, 15:32
Wohnort: Hohnhorst SHG
Fahrzeug: LT 45 TD, EZ 84, 1G,Selbstausb. Ölofen Vesuv

Re: Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon NiDoHeKaRa » Sonntag 7. April 2019, 20:02

Oh Junge! Dann steht das an. Wie weit kann ich noch in dem Zustand fahren?
Benutzeravatar
NiDoHeKaRa
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 21:56
Wohnort: München
Fahrzeug: LT 28, Sven Hedin 1986 75 kW

Re: Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon audiraudies » Donnerstag 11. April 2019, 11:25

NiDoHeKaRa hat geschrieben:Wie weit kann ich noch in dem Zustand fahren?

Was für eine Frage. Bis er stehen bleibt. :grin:
Aber im Ernst: Es wird nicht besser werden - im Gegenteil. Der Effekt wird immer öfter auftreten und meist dann, wenn man es gerade nicht gebrauchen kann.
Reparieren durch ignorieren funktioniert in den seltensten Fällen.
Lieben Gruß
Stefan
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 359
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon NiDoHeKaRa » Donnerstag 11. April 2019, 20:03

Der Luftfilter kann es nicht zufällig sein? Dass sich da über den Winter was eingenistet hat und der Motor keine Luft bekommt?
Benutzeravatar
NiDoHeKaRa
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 21:56
Wohnort: München
Fahrzeug: LT 28, Sven Hedin 1986 75 kW

Re: Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon tiemo » Donnerstag 11. April 2019, 21:48

Hi!

NiDoHeKaRa hat geschrieben:Der Luftfilter kann es nicht zufällig sein? Dass sich da über den Winter was eingenistet hat und der Motor keine Luft bekommt?


Eher nicht, Bei verstopftem LUFI hat man normalerweise geichmäßig schlechte Leistung bei schwarzem Qualm.
Ich tippe auch auf ein Kraftstoff-Problem: Die Pumpe kann nicht genug Diesel ansaugen, es entsteht Unterdruck bis zum Leistungsverlust. Wenn du vom Gas gehst, wird nichts mehr verbraucht und er "erholt" sich vorübergehend.
Wahrscheinlich ist einfach der Kraftstofffilter zu, tausch den doch einfach mal aus. Das Teil kostet ja fast nichts. Es sitzt direkt am Motor unterhalb der Einspritzpumpe (hinten auf der Fahrerseite).
Und noch was: Mnache LT haben im linken Radhaus noch einen Wasserabscheider, der äußerlich genau aussieht wie ein Filter, es ist aber keiner. Viele Werkstätten wissen das aber nicht und tauschen das Teil, das eigentlich nur alle 30.000km entwässert werden muss, tatsächlich gegen einen Filter. Dieser wird dann bei der Wartung übersehen und setzt sich zu.
Zusätzlich könnte die EInspritzpumpe (ESP) noch an der Gashebelwelle undicht sein und bei Unterdruck (der dort in schwachem Maß auch bei normalen Zuständen herrscht) Luft einsaugen. Wenn du die Stellung der Welle mit dem Gasfuß änderst, könnte es in eine dichtere Stellung wandern. Damit man solche Lecks erkennen kann, ist der Vorlaufschlauch an der ESP durchscheinend. Bei Leckage sieht man da Luftblasen vorbeisausen.
Fahr mal bei abgenommener Motorhaube, dann sieht man das (es kann eine zweite Person mit Taschenlampe hinten im Mittelgang nach vorne in den Motor schauen, aber baut keinen Unfall!).

Wir haben übrigens ein tolles WIKI, in dem solche, immer wiederkehrenden, Probleme in Wort und Bild beschrieben sind, unter http://www.lt-forum.de/dokuwiki/doku.php.
Such dort mal nach:
- Kraftstoffprobleme beim Diesel
- Kraftstofffilter (dein Motor sollte ein "DW" sein)

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4417
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon Barney-Nord » Freitag 12. April 2019, 21:09

Barney-Nord
 
Beiträge: 295
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon NiDoHeKaRa » Freitag 12. April 2019, 22:58

Perfekt, danke. Ich werde mich am Wochenende in die Thematik einlesen und mich zur Fehlerquelle vorarbeiten.
Benutzeravatar
NiDoHeKaRa
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 21:56
Wohnort: München
Fahrzeug: LT 28, Sven Hedin 1986 75 kW

Re: Sven Hedin - Gaspedal durchdrücken

Beitragvon gtdturbo » Dienstag 16. April 2019, 12:00

Deine Pumpe zieht Luft ,hatte das selbe Problem und ignoriert bis der Motor an einer Bergstrasse hoch abgestorben ist !
gtdturbo
 
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 21. Februar 2018, 16:40
Fahrzeug: LT 28 Womo DW,LT 35 ACT


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste