und noch'n 4x4

Hier können Grüße (zum Beispiel aus dem Urlaub) wie in einem Gästebuch oder auch Neuvorstellungen eingestellt werden.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Sonntag 8. April 2018, 13:48

Moin Freunde/innen der gepflegten Schrauberei,

ich bin der Neue, heisse Stefan und das ist meine Baustelle

LT.jpeg
LT.jpeg (88.93 KiB) 2974-mal betrachtet


LT.jpeg
LT.jpeg (108 KiB) 2974-mal betrachtet


LT.jpeg
LT.jpeg (127.96 KiB) 2974-mal betrachtet


LT.jpeg
LT.jpeg (137.47 KiB) 2974-mal betrachtet


Und weil dieses Forum einen Großteil zu der Entscheidung beigetragen hat, mir das an's Bein zu binden, erstmal ein herzliches Dankeschön für die ausführlichen Tips, Ratschläge und Informationen. Die (der? / das?) Lt-Wiki ist wirklich Top.
Nachdem ich letztes Jahr schon zwei Tage beim Vorbesitzer in Essen/Mülheim geschraubt hab ( das Ding stand acht Jahre rum, davon vier draussen!) bin ich mit der modifizierten Kanistermethode rund 500 KM nach Hause gefahren...

IMG_1500.JPG
IMG_1500.JPG (95 KiB) 2852-mal betrachtet
Hier an der Fähre in Cuxhaven gleich noch'n Schwätzchen gehalten.

Ziemlich zeitgleich hatte ich das Glück eine beinahe vollständige Innenausstattung eines Karmanns für wenig Geld zu erwerben. Plan ist jetzt, nach vollendeter Schweißerei, das alles zu einer geländetauglichen Einraumwohnung zusammen zu führen.
Da ich "nebenher" auch noch zwei T3s und nen CJ 5 betreuen muss, wird das vermutlich einige Zeit in Anspruch nehmen, aber jetzt wird's ja wärmer und man kann wieder in ungeheizter Halle oder draußen arbeiten...

Wenn ich herausgefunden habe, wie ich meine anderen Fotos auf ein kompatibles Format reduzieren kann, gibt's mehr zu sehen.

Bis dahin erstmal nochmal vielen Dank und bleibt gesund!

Stefan
Zuletzt geändert von Strandmann am Montag 9. April 2018, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Waldfahrer » Montag 9. April 2018, 16:08

Servus Stefan,

willkommen im Forum!

Strandmann hat geschrieben:Und weil dieses Forum einen Großteil zu der Entscheidung beigetragen hat, mir das an's Bein zu binden,


Wirklich? Da sind wir scheinbar zu vorsichtig mit den Warnungen vor ansteckender Krankheit :-o

Aber ich denke Du weißt was Du tust, wenn Du im Forum und Wiki schon viel herumgestöbert hast, und die T3's werden ja auch nicht ganz unproblematisch sein....

Jedenfalls viel Glück und Spaß mit Deinem LT!

Gruss Josef
Benutzeravatar
Waldfahrer
 
Beiträge: 954
Registriert: Donnerstag 1. März 2012, 08:41
Wohnort: Niederösterreich
Fahrzeug: 85er LT40 4x4 Kasten, DV, NP242

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Montag 9. April 2018, 19:17

Servus Josef,

Ja, für derlei ansteckende Krankheiten bin ich leider recht anfällig! Der Zerberus (weil stinkt und tobt und schreit) ist aber technisch recht gut. Bremsanlage ist komplett (!) neu. WeDi ringe am Vtg sind gemacht und Achsschenkel vorne wurden geprüft. Beide Zahnriemen sind neu, allerdings vor 5 jahren. Da komm ich wohl nicht um nen Wechsel herum. Dieselfilter und Knackfrosch hab ich gemacht, auch aus zwei LiMa s eine. Die verbliebene kommt in's Regal und wird später mal überholt (Diodenplatte muss neu).
IMG_1501.JPG
IMG_1501.JPG (135.81 KiB) 2852-mal betrachtet

Meine LKW-Tank im Laderaum Lösung ist mittlerweile auch Geschichte, der Dieselfilter im Radhaus gegen nen Wasserabscheider getauscht und plötzlich funtioniert auch der Tank wieder! :lol:
Vosichtshalber mal nen Schluck Grotamar rein, sollte damit gut sein.

Tja und die T3s brauchen halt hauptsächlich Pflege, Owatrol, FF und Mike Sanders nebst Druckbecherpistole sind also auch alte Bekannte.
Hier isser zu Hause, Auge in Auge mit seinem kleinen Bruder...

IMG_1502.JPG
IMG_1502.JPG (82.76 KiB) 2852-mal betrachtet


Denke, das wird. Und bei Fragen, frag ich halt euch! :doppel_top:

Grüße, Stefan
Zuletzt geändert von Strandmann am Montag 9. April 2018, 23:59, insgesamt 2-mal geändert.
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon micha162 » Montag 9. April 2018, 19:37

hi
herzlich willkommen
naja so ähnlich sah meiner letztes jahr auch noch aus ...
nach ca.6qm blech und diversen Stolpersteinen ist er jetzt zugelassen ;)
erstmal viel erfolg und das dir die Luft nicht ausgeht
VG
Micha
micha162
 
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 30. August 2016, 20:00
Fahrzeug: VW LT 4x4,ACL 95PS

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Dienstag 10. April 2018, 00:09

Na, das macht doch Mut! Ich hatte mir als grobes, hochgestecktes Ziel "Mitte August TÜVbar" vorgenommen. Also erstmal ohne Ausbau. Da wird er 30.
6qm ist schon ne Ansage, einiges war schon dabei an Teilen, zwei Blechtafeln liegen schon parat und Schweller links und Radhaus innen sind bestellt. Bin jetzt grade aus'm Urlaub zurück und werd morgen mal nen Temperatur-Check vornehmen. Mir juckt's in den Fingern...

Grüße, Stefan
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Core » Dienstag 10. April 2018, 23:03

Hallo Stefan,

herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zum 4x4 :grin:

Da hast Du Dir einiges an Arbeit angeschafft. Ist aber bestimmt alles zu machen. Super, dass schon an der Technik etwas gemacht wurde. :TOP:

Viel Erfolg bei Deinem Projekt und halte uns gerne auf dem Laufenden, wie es weiter geht.

Viele Grüße aus Hamburg

Manfred
Benutzeravatar
Core
 
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:50
Wohnort: Hamburg
Fahrzeug: LT45 ACL*tuned*+Sperre WoMo, LT40 4x4 im Bau

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Donnerstag 12. April 2018, 10:18

Moin,
es bläst recht stramm aus Ost hier anner Küste...
Aber: es regnet nicht UND die Sonne scheint. Ich denke, ich werde heute Nachmittag mal vorsichtig die Flex ansetzen...
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Freitag 20. April 2018, 10:04

So, nachdem die Telekom schon nach fast zwei Wochen unseren Anschluss wieder "repariert" hat, hier mal ein kurzes "Update".

Das Seitenblech, das ich bei Werk 34 bestellt hatte, ist da. Leider nicht wie im "Katalog" abgebildet mit der Umkantung nach innen, die ich für den Anschluss an's Bodenblech brauche. Ist von Klokkerholm und das Material ist auch DEUTLICH dünner als das, was ich rausgetrennt habe. Denke, ich werde das nochmal neu bei CP bestellen, kost' da auch gut 100€ mehr :shock: You get what you pay for...
Alternativ könnte ich natürlich auch selbst was kanten (lassen), oder mit mehreren Blechen arbeiten, was dann aber auch mehr Schweissnähte bedeutet... Was meint Ihr?

Der Innenkotflügel allerdings ist Original VW und "Bullet proof". Geht so wie er ist. :TOP:

Fotos?

I now declare this bazaar opened...

IMG_0815.JPG
IMG_0815.JPG (109.12 KiB) 2476-mal betrachtet


IMG_0816.JPG
IMG_0816.JPG (134.72 KiB) 2476-mal betrachtet


IMG_0817.JPG
IMG_0817.JPG (147.87 KiB) 2476-mal betrachtet


IMG_0818.JPG
IMG_0818.JPG (110.03 KiB) 2476-mal betrachtet


IMG_0819.JPG
IMG_0819.JPG (140.14 KiB) 2476-mal betrachtet


Bemerkenswert ist, dass die linke Seite deutlich schlimmer ist als die Rechte. Das gleiche Phänomen hatte ich bei beiden T3 s :?:

Grüsse von der sommerlichen Küste,

Stefan
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Rebert » Freitag 20. April 2018, 11:04

Moinsen Strandmann!
Ich schliesse mich den Willkommensgrüßen an !
Ich habe den gleichen Krankenwagen 4x4 LT - allerdings mit der hohen Schiebetür an der Seite - die Variante von dir habe ich bisher nur sehr selten gesehen. Dass du dir viel Arbeit gleich mitgekauft hast, brauch ich dir nicht zu sagen - das schaffst du schon! Ich habe gerade meinen Frontscheibenrahmen gewechselt, via anders Fahrerhaus kaufen, alles raus, flexen, schweissen, spachtel, scheifen, grundieren, lackieren etc.... Wollte ich mal "eben" machen.. haha. Scheisse. Kopf hoch. Wer will - der kann!
Besten Gruss aus Hamburg
Rebert
Benutzeravatar
Rebert
 
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2011, 01:10
Fahrzeug: LT 40 - EZ 1995 - 4x4 - 2.4 TD Womopanzer

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Freitag 20. April 2018, 12:57

Moin Rebert,

ja, die hohe DoKa Tür darf NIE kaputt gehen, habe ich selbst bisher auch nur zweimal gesehen.
Das Scheibenrahmen Thema zieht hier ja auch wie ein Gespenst durch's Forum, ich hoffe, daß dieser Kelch an mir vorüber zieht; An den Stellen, an denen ich die Dichtung mal hochgefummelt habe, sieht's eigentlich recht massiv aus.
Was mich gerade am meisten ankotzt ist; daß die ganze Karre erbärmlich nach Mäuseklo stinkt, bei der Hitze gerade, hält man's kaum aus...

Gruß vom Strand,

Stefan
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Martin aus Pirna » Freitag 20. April 2018, 14:52

Hallo in den Norden!

:shock:
so hab ich geguckt, als ich die Bilder von Deinem Karren sah. Meiner sah damals auch so aus, allerdings war das 2003. Der war als Meßfahrzeug auf stark salzhaltigen Abraumhalden unterwegs und rigsherum genau so verfault wie deiner.
Die Seitenbleche hab ich damals selbst angefertigt, auch die Innenschweller in modifizierter Form. Das Teil zwischen vorderem rechten Radkasten bis zur Schiebetür hab ich als ein Stück gebaut, mit eingeprägter Sicke drin. Die hinteren Ecken waren auch eine schlimme Bauerei. Böse wird's noch, wenn die Gummikotflügel von den rottigen Kanten runter sind.
Die kleinen hinteren Kotflügel hab ich noch nie gesehen, meiner hatte die Zwillingskotflügel drin, die ich zur Hälfte rausgeschnitten habe und damit enorm Stauraum geschaffen habe. Drumherum war eh alles verottet, das hintere Stück Bodenblech musste mit raus, weil der Rahmen drunter schon zu sehen war :lol: Ich hab damals ca. 300 Stunden nur Blecharbeiten gehabt, dann folgten noch mal 300 für den Innenausbau. Mach Dich auf was gefasst. Ich ziehe immer den Hut vor solchen Mammutprojekten, wo man nicht weiß, was hinter der nächsten Ecke noch zum Vorschein kommt.

Laß Dich nicht entmutigen, es kommen Tage, da willst Du die Karre verschrotten.

Gruß aus Sachsen

Martin

PS: So sah meiner nach der Fertigstellung 2004 aus:

http://www.mkmueller.de/martin1.jpg
(ex VW T2b, VW T3, LT 28 Perkins- Karmann, LT 28 Camper, LT 40 Kasten 4x4, LT45 DOKA 4x4, Land Rover Defender TD5, Mercedes Sprinter 316 4x4, Land Rover Defender TD5 mit Dachzelt, VW T4 Syncro, VW T4)
Benutzeravatar
Martin aus Pirna
 
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 18:10
Wohnort: Oberes Elbtal

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon NF-LT 35 » Freitag 20. April 2018, 22:31

Moin Strandmann
Auch von mir ein Kopf hoch das wird schon ich schraub auch seit Nikolaus im Zelt .Wo wohnst du in NF,ich auf Sylt.Viel Spaß
Gruß Jan
NF-LT 35
 
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 20:12
Wohnort: Sylt
Fahrzeug: LT Karmann DW/LT45 4x4 Pritsche (im Bau)

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Montag 21. Mai 2018, 10:14

Moin zusammen,

zwei lange Wochenenden hintereinander...
Da muss ja was gehen, erst recht bei dem Wetter! Wäre zwar auch lieber am Strand, aber SPO quillt über von Touris und die Strandräuber kassieren bis spät abends noch. Also nutze ich die Zeit sinvoller ;-) und bin auch draussen...


Hier kam mir zum ersten mal der Gedanke: Anzünden
!
IMG_0835.JPG
IMG_0835.JPG (105.83 KiB) 1761-mal betrachtet



IMG_0838.JPG
IMG_0838.JPG (126.96 KiB) 1761-mal betrachtet

Langsam besserte sich die Stimmung...

IMG_0841.JPG
IMG_0841.JPG (145.61 KiB) 1761-mal betrachtet



IMG_0842.JPG
IMG_0842.JPG (139.99 KiB) 1761-mal betrachtet



IMG_0847.JPG
IMG_0847.JPG (148.98 KiB) 1761-mal betrachtet


Irgendwann wichen dann Zweifel und Sorge der Zuversicht...

IMG_0848.JPG
IMG_0848.JPG (161.61 KiB) 1761-mal betrachtet



IMG_0854.JPG
IMG_0854.JPG (106.74 KiB) 1761-mal betrachtet



IMG_0855.JPG
IMG_0855.JPG (161.96 KiB) 1761-mal betrachtet



IMG_0859.JPG
IMG_0859.JPG (106.76 KiB) 1761-mal betrachtet



IMG_0860.JPG
IMG_0860.JPG (104.59 KiB) 1761-mal betrachtet


Und heute schweisse ich die Bude wieder zu !!! :FREU:

Ich wünsche euch allen eine möglichst stauarme Rückreise!



Viele Grüße
Stefan,
der schraubt, wenn andere urlaub machen....
(aber auch da wohnt, wo andere urlaub machen ;-)
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Martin aus Pirna » Montag 21. Mai 2018, 22:11

Bild

Die WaWa kannst Du ja gleich an Ort und Stelle lassen. Nur noch ordentlich eindichten, weil Alu und Stahl zusammenschweißen.... aber das weißt Du ja sicher :grin:
Spart Dir bei der abendlichen Stellplatzsuche einen Haufen Arbeit. Einfach bissel steil in den linken Spiegel gucken und Du siehst sofort, ob der Karren gerade steht.

Alsooo.... ich finde die Idee prima :doppel_top:

Gruß aus der Lausitz
Martin
(ex VW T2b, VW T3, LT 28 Perkins- Karmann, LT 28 Camper, LT 40 Kasten 4x4, LT45 DOKA 4x4, Land Rover Defender TD5, Mercedes Sprinter 316 4x4, Land Rover Defender TD5 mit Dachzelt, VW T4 Syncro, VW T4)
Benutzeravatar
Martin aus Pirna
 
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 18:10
Wohnort: Oberes Elbtal

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Montag 21. Mai 2018, 22:56

:lol: :TOP:
hab auch noch eine in 1,50 mtr .Die passt saugend! Aber streng genommen müsste die in der Querachse verbaut sein. Wird ja ein Querschläfer und ICH bin eher in meiner Längsachse empfindlich was Schrägstand angeht.... :-? :?: ;-)

Und jetzt geh ich pennen! Ist ja doch nicht immer alles "mal eben"... :TSE:
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Samstag 8. September 2018, 13:24

Heute ist seit langem (01.Mai!!!) mal wieder ein Regentag. Ich nehm das zum Anlass für ein kurzes Update:

Zu meiner Schande muss ich gestehen, hab ich dann doch nicht so konsequent wie gedacht weitergearbeitet. Der Sommer war einfach zu gut.
Wir haben stattdessen z.B. sowas gemacht...

IMG_1282.JPG
IMG_1282.JPG (135.93 KiB) 218-mal betrachtet


IMG_1284.JPG
IMG_1284.JPG (89.36 KiB) 218-mal betrachtet


und auch am Bussle gab's Veränderung:

IMG_1330.JPG
IMG_1330.JPG (149.27 KiB) 218-mal betrachtet


Dann ging's aber doch irgendwann weiter:

Radlauf zurechtgedengelt und eingeschweisst

IMG_1299.JPG
IMG_1299.JPG (122.1 KiB) 218-mal betrachtet


Die Seite endlich zugeschweisst und verzinnt (ok,ganz zum Schluss noch dünn übergespachtelt :-|

IMG_1301.JPG
IMG_1301.JPG (121.89 KiB) 218-mal betrachtet


und mit der hinteren Ecke angefangen, die nicht ganz so schlimm ist, wie erwartet

IMG_1335.JPG
IMG_1335.JPG (139.63 KiB) 218-mal betrachtet


Hier auch den zweiten Teil des Radlaufs angefertigt

IMG_1336.JPG
IMG_1336.JPG (89.53 KiB) 218-mal betrachtet


Von innen sind die Schweissnähte mit Rostschutzgrundierung mit 30% Owatrolanteil versiegelt...

IMG_1337.JPG
IMG_1337.JPG (143.29 KiB) 218-mal betrachtet



Fazit bisher:
Von "mal eben" hab ich mich schon lange verabschiedet
Blecharbeiten brauchen ihre Zeit, gehen aber mit zunehmender Erfahrung immer schneller von der Hand und machen dann richtig Spass
Eine Flasche Schutzgas reicht doch nicht ewig...
Originalteile sind zwar teuer aber die Qualität und die Passgenauigkeit sind mir's wert
Der Sommer könnte so weitergehen...

Verregnete (endlich!) Grüße von der Küste.

Stefan
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle

Re: und noch'n 4x4

Beitragvon Strandmann » Samstag 8. September 2018, 13:31

Fragen, die noch bleiben:

Warum werden manche Fotos gedreht obwohl ich sie richtig ausgerichtet hochlade ?
Kann das vielleicht einer der Admins mal dahin verschieben, wo es seiner Meinung nach hingehört? Wird ja mehr und mehr ein Baubericht als eine Neuvorstellung (vielleicht nicht gerade in den Papierkorb... :lol: )

LG,S.
Strandmann
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 6. April 2018, 14:00
Wohnort: Nordfreezeland
Fahrzeug: LT 4x4 Baustelle


Zurück zu LT-Grüße, Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast