Neuvorstellung. bei Leipzig. Ich wäre gern einer von Euch.

Hier können Grüße (zum Beispiel aus dem Urlaub) wie in einem Gästebuch oder auch Neuvorstellungen eingestellt werden.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Neuvorstellung. bei Leipzig. Ich wäre gern einer von Euch.

Beitragvon Schülli » Sonntag 26. Mai 2019, 14:57

Oder wie Tocotronic sagen würde...
Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein.

Hallo liebe LT Freunde.

Ich wollte schon seit Jahren irgendwann einen LT als Freund an meiner Seite haben. Ich mag den treuen Blick vom LT. Dann hab ich tatsächlich einen bekommen. Allerdings fehlte es mir die letzten Jahre an Zeit und Geld. Keine guten Voraussetzungen. Der LT hat dadurch merklich gelitten. Das war sehr dumm von mir. Ich hab die letzten 2 Monate viel Zeit mit Lesen im Forum und Entdecken am LT selbst verbracht und komme leider etwas zu spät zu der Erkenntnis das ich alleine mit dem Projekt überfordert bin. Das so was nur funktioniert wenn man die Hilfe anderer auch annimmt und die später wie in einem Kreislauf auch weitergeben kann.

Mein LT heißt Leo. Ist Baujahr 92. 2,4 TurboDiesel mit einem 1G Motor. Da geht's schon los mit großen Sorgen.
Der Zahnriemenwechsel steht an. Der Motor ist auch etwas undicht. Die ESP leckt auch. Das wäre die eine große Baustelle. Die andere habe ich dann gestern erst endeckt als ich mich dem äußerlichen Rost zugewandt habe. Für mich war das sehr ernüchternd. Ich find es sieht schlimm aus. Klar ist. Wenn ich es ordentlich mache muss alles raus, damit da geschweißt werden kann.

Momentan habe viel Zeit dafür. Das wird aber wahrscheinlich bald wieder weniger. Man muss ja auch Geld verdienen. Allein komme ich nicht voran. Ich brauche da Hilfe. Leo steht grad in Leipzig Paunsdorf und muss bis Ende Mai da leider auch weg. Falls jemand kennt der jemand kennt in der Nähe von Leipzig wo Leo unangemeldet und ohne TÜV stehen darf und ich dran arbeiten kann, dann wäre ich schon mal einen kleinen Schritt weiter. Gern nehme ich auch Ratschläge über den Sinn oder Unsinn des Projekts an.

Ich danke Euch schon mal fürs Lesen und ich bin begeistert das es so ein Forum gibt.
Bis die Tage. Liebe Grüße aus Leipzig. Schülli.
Dateianhänge
20190524_132440-2064x1161.jpg
Das ist Leo
20190524_132440-2064x1161.jpg (488.88 KiB) 869-mal betrachtet
Benutzeravatar
Schülli
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 15:16
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: LT 28 2.4 TD EZ 07/92 S+L Mobile Freizeit Ausbau.

Re: Neuvorstellung. bei Leipzig. Ich wäre gern einer von Euc

Beitragvon Barney-Nord » Montag 27. Mai 2019, 00:37

Moin Schülli

Tja, wo fang ich an, wo hör ich auf ...

Ich versuche das mal kurz zusammen zu fassen.

Du hast dir ein 27 Jahre altes Wohnmobil gekauft, welches wohl große Probleme hat.

Rost und oder Durchrostungen.

Undichtigkeiten Motor, Einspritzpumpe und ein Zahnriemenwechsel muss auch noch gemacht werden.

Dazu kommen Dinge, die du vermutlich noch garnicht ahnen tust, wie z.b Bremskraftregler, Bremse und anderen technischen Dingen bzw. eventuellen Problemen, bei vielleicht jahrelangem Wartungsstau.

Hast du dir mal den Front-Scheibenrahmen unter dem Gummi, besonders unter den unteren Ecken angeschaut ?

Da wird es vermutlich ebenfalls nicht gut aussehen und das bedeutet eine Menge Arbeit, welche auf nem öffentlichem Parkplatz so nicht möglich ist, schon gar nicht ohne TÜV.

Das sind erst einmal ein paar wenige Dinge, welche dich erwarten können und auch erwarten werden.

Nun suchst du hier jemanden, der dir dabei helfen kann, all diese Probleme zu lösen.

Diesen Wunsch äußern hier immer wieder Menschen, die einen defekten LT haben, aber von Technik, im Grunde wenig, bis überhaupt keine Ahnung haben.

Ich habe noch nie von einem Fall gehört oder hier gelesen, das jemand der jemanden anderen fürs reparieren gesucht hat, gefunden hat und derjenige, der gesucht wurde, dem anderen mal eben den LT wieder fit macht, für'n Händedruck natürlich ;)

Merkte selber oder ?

Du schreibst du hattest in der Vergangenheit nicht viel Geld und auch nicht viel Zeit für den LT gehabt.

Jetzt hast du Zeit, aber vermutlich immer noch nicht viel Geld, welches du in den LT investieren möchtest oder könntest.

Gehen wir nur mal von den mir hier geschrieben Problemen aus, sind das mehrere tausend Euro.

Zahnriemenwechsel Werkstatt Ca 800€

ESP abdichten mit Aus- und Einbau , je nach Anbieter von 250€ privat, wenn du jemanden vor Ort findest, der dir die ESP wieder einbaut , oder bei Bosch für so um die 400€ - 600€ oder mehr.

Zylinderkopfdichtung muss dann eh mit Zahnriemen gemacht werden... Aber rein Zylinderkopfdichtung auch so um die 500€ oder eher mehr, weiß nicht genau.

Scheibenrahmen und andere Schweißarbeiten, nicht kalkulierbar , aber vierstellig

Ich hör jetzt mal auf mit der Auflistung und gebe dir den guten Rat, dich schnellst möglich von dem treuen Blick zu trennen.

Zumindest macht es so, wie du deine derzeitige Lage beschreibst, wenig Sinn für dich, an diesem Projekt festzuhalten.

Wenn du die ganzen Reparaturen nicht selber machen kannst und einen lt in einem solchem Zustand wieder zum Leben erwecken möchtest, brauchst du entweder viele Freunde mit viel Ahnung oder viel Geld auf dem Konto, um die Arbeiten in einer Fachwerkstatt ausführen zu lassen und das kostet halt meist viel Geld.

Tut mir leid, das ich dich von deinen Träumen etwas runter hole, aber alles andere wäre gelogen meinerseits und das hilft dir ja auch nicht.

Alles Gute für den Verkauf ;)

Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 358
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Neuvorstellung. bei Leipzig. Ich wäre gern einer von Euc

Beitragvon Schülli » Mittwoch 29. Mai 2019, 17:54

Hey Barney.
Ja. Du hast Recht. Es macht eigentlich nur Sinn wenn man einen guten Standort oder eine eigene Werkstatt hat. Und dazu noch die Fähigkeiten das meiste selbst zu reparieren. Ich hab beides nicht. Ich versuche daran zu arbeiten. Das kostet auf alle Fälle viel Kraft und Zeit. Aber Aufgeben will ich noch nicht. Ich hab schon paar gute Leute kennengelernt.
Lg Schülli
Benutzeravatar
Schülli
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 15:16
Wohnort: Leipzig
Fahrzeug: LT 28 2.4 TD EZ 07/92 S+L Mobile Freizeit Ausbau.

Re: Neuvorstellung. bei Leipzig. Ich wäre gern einer von Euc

Beitragvon Barney-Nord » Mittwoch 29. Mai 2019, 21:49

Moin Schülli

Freut mich das du den Kampf noch nicht aufgeben möchtest !

Ich wünsche dir wirklich, das dein Traum in Erfüllung geht, aber beachte bitte, das außer guten Kontakten eben auch noch Geld eine Rolle spielt und "nur" mit "viel Kraft und Zeit" leider nicht getan ist.

Das Problem ist eben, das die benötigten Ersatzteile , wenn es sie denn noch zu kaufen gibt, bzw. sich auf dem Gebrauchtmarkt finden lassen, auch meist viel Geld kosten, selbst wenn du jemaden gefunden hast, der dir vielleicht beim Einbau "hilft".

Also, Parole....

Der Kampf geht weiter !

Lass es uns wissen, wenn du mit deinem Traum weiter gekommen bist.

Oder melde dich hier, wenn du Fragen auf dem Weg dahin hast.

Und immer dran denken...

Wer kämpft kann gewinnen ... Wer nicht kämpft hat schon verloren !

Viel Erfolg
Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 358
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: Neuvorstellung. bei Leipzig. Ich wäre gern einer von Euc

Beitragvon derhannes » Donnerstag 6. Juni 2019, 22:01

Hey Schülli,

witzig, da stand mein LT auch schon...bei den Schrauberz. Ich kann mich in deine Lage 100%ig hineinversetzen. Hab den Willi vor drei Jahren angeschafft und viel Zeit & Geld hineingesteckt (wo ich zurückblickend nicht weiß, wo ich beides her hatte)...also den Kampf angenommen. Zurückbekommen habe ich viele tolle bis krasse Geschichten & Rückschläge (Abgerbrannte Werkstatt, kurzgeschlossener Bus, verrückte Winterstellplätze etc.), ein TÜV & H-KEnnzeichen (natürlich ein Leipziger) und eine Tour nach Portugal im vergangenen Jahr mit 8.000 problemfrei gefahrenen Kilometern.
Klingt nach Happy End, wa? Well...bevor du mit irgendwas anfängst, schmeiß mal alles raus und guck dir den Bus mal von innen an...das hab ich die letzten Tage endlich mal gemacht und nun hab ich Angst einzubrechen, wenn ich drin rumlaufe. Kann (mal wieder) sein, dass es das mit mir und Willi war...vielleicht auch nicht:) Werde da gleich noch einen eigenen Treat eröffnen!
Ergebniss hin oder her...hab superviel gelernt und lerne noch weiter...ist kein Hexenwerk und auch keine Raketenwissenschaft...aber halt Zeit und(/oder) Geld.

Aufmunternde Grüße!
Hannes
Benutzeravatar
derhannes
 
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 5. Dezember 2015, 16:34
Wohnort: Berlin // Leipzig
Fahrzeug: 82er LT32 WoMo CP 75PS


Zurück zu LT-Grüße, Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast