Felgen verschönern mit Hammerite

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon skinnymalink » Donnerstag 15. Juni 2017, 23:18

Ich will keine Werbung für diesen Produkt machen...ok vielleicht ein Bißchen denn ich bin immer wieder begeistert wie schnell man damit gute langanhaltende Ergebnisse erreicht. Heute habe das Ersatzrad abgenommen und zuerst vergeblich versucht den Reifen mit eigenen Mittel zu entfernen.
Auch der erste Reifendienst winkte ab und langsam zweifelte ich an der Aktion die Felgen zw. dem Reifenwechsel verschönern zu wollen.
Mir wurde einen Reifendienst im finstersten Reinickendorf empfohlen und als ich da war und vorsichtig nach der Eignung von Hammerite um die Felgen wieder Frisch zu machen. Dort bekam ich einen :doppel_top: also heute Abend schnell entfettet, Drahtbürste und gesprüht und Voila :FREU:
IMG_1547.JPG
IMG_1547.JPG (103.89 KiB) 2874-mal betrachtet
Benutzeravatar
skinnymalink
 
Beiträge: 32
Registriert: Samstag 15. April 2017, 11:00
Wohnort: Berlin
Fahrzeug: LT 45 Bimobil Bj 91

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon masmat21 » Sonntag 18. Juni 2017, 11:40

Sieht ganz gut aus aber unbedingt Klarlack hinterher sonst wirst du nicht lange was von haben!

Das sind meine Felgen habe Felgen Lack und Klarlack genommen abziehen machte übrigens ein ganz normaler reifenservice nur zum Auswuchten musste ich zum truck Service..
Dateianhänge
tmp_25398-IMG_20170618_114144_crop_518x6391985876655.jpg
tmp_25398-IMG_20170618_114144_crop_518x6391985876655.jpg (255.67 KiB) 2779-mal betrachtet
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon LT-Harry » Sonntag 18. Juni 2017, 19:18

skinnymalink hat geschrieben: wie schnell man damit gute langanhaltende Ergebnisse erreicht

Servus ??
Was verstehst du unter langanhaltende Ergebnisse??
1 Jahr, 2 Jahre oder länger ??

Gruß @Harry
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 749
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon Jabba » Sonntag 18. Juni 2017, 20:04

Wieviel Dosen hast du benötigt für 4 felgen ?
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 671
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon tiemo » Sonntag 18. Juni 2017, 20:19

Hallo!

Ich habe 2004 meinen kompletten T4-Bus mit Hammerite metallicblau (selbst gemischt aus silber und blau ;-)) lackiert.
Die Farbe war etwa 4...5 Jahre recht schön, dann verblasste sie zusehends und wurde mehlig. Vorletztes Jahr musste ich dann neu lackieren, allerdings auch wegen diverser Unfallschäden. Der Hersteller selbst empfiehlt Hammerite auch nicht für Fahrzeuge. Ich hatte bei der Verarbeitung das Problem, dass das Hammerite auf vorhandenem Altlack, auch nach gründlichem Anschleifen, nicht so richtig haften wollte.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4466
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon masmat21 » Sonntag 18. Juni 2017, 20:48

Hi ich habe 6 Felgen und brauchte 4 Dosen Silber und 2 Klarlack. jeweils 2 mal silber und einmal Klarlack auf der Felge
Mit der Haltbarkeit kommt ganz auf dich drauf an wie du sie pflegst bremsstaub greift halt an wenn du sie regelmäßig säuberst hast länger was von...
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon tiemo » Sonntag 18. Juni 2017, 20:52

Hi Mathias!

Nein, diese Farben sind auch nicht dauerhaft lichtecht, werden an der Oberfläche spröde und sondern eine Art Mehl ab (verwitterte Farbe). Das liegt nicht am Bremsstaub und ist eigentlich bei vielen Alkydharzfarben so. Für wenige Jahre geht es schon...

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4466
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon skinnymalink » Montag 19. Juni 2017, 22:02

tja! es war wohl nichts mit langanhaltend den das Reifenmontagegerät hinterliess schöne lange Kratzer um die Felge. Der Monteur hat sich entschuldigt, meinte aber es war nicht zu vermeiden. Ich dachte ich probiere es mit dem Klarlack (auf Acrylbasis) aber es reagierte komisch mit dem Hammerite und blieb ohne Wirkung. Das Hammerite hat von Natur aus eine ziemlich harte Oberfläche wie der Name andeutet.
Die frische :reifen: vorne sind schonmal was schönes :FREU:
Die Felgenaktion muss ich vertagen.
Benutzeravatar
skinnymalink
 
Beiträge: 32
Registriert: Samstag 15. April 2017, 11:00
Wohnort: Berlin
Fahrzeug: LT 45 Bimobil Bj 91

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon tiemo » Montag 19. Juni 2017, 22:17

Hallo Skinny!

skinnymalink hat geschrieben:tja! es war wohl nichts mit langanhaltend den das Reifenmontagegerät hinterliess schöne lange Kratzer um die Felge. Der Monteur hat sich entschuldigt, meinte aber es war nicht zu vermeiden.


Das lag wahrscheinlich weniger an dem Hammerite als daran, dass dieses zwar trocken, aber noch nicht vollständig ausgehärtet war. Dazu braucht eine 1K-Farbe an der freien Luft mehrere Wochen. Wenn es erst mal ausgehärtet ist, ist es schon erstaunlich hart, das durfte ich bei Remplern von meinem T4 mit anderen Fahrzeugen feststellen.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4466
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon Reisefreund » Samstag 11. Mai 2019, 09:28

Hallo,

ich brauche demnächst neue Reifen und würde gern meine Felgen vorher etwas auffrischen. Ich bin mir nur nicht ganz sicher wie. Rostig sind sie nicht. Sind schwarz, aber das sieht nicht mehr gut aus. Deshalb wollte ich einfach wieder schwarz drüber lackieren.
Hat das schonmal jemand mit Brantho 3in1 gemacht?
Und jetzt mal die ganz dumme Frage: Können die alten Reifen drauf bleiben und ich sprühe nur so drüber? Oder müssen zunächst die Reifen ab? Die Wuchtgewichte müssten sicher auf jeden Fall ab?

Vielen Dank für eure Hilfe

Thorben
Reisefreund
 
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 02:55
Fahrzeug: LT 28 lang Bj 93, selbstausbau

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon tiemo » Samstag 11. Mai 2019, 13:08

Hallo Thorben!

Für die Felgen würde ich eher einen Lack wie Branths Robustlack oder sowas in der Art verwenden.
Nach dem Wechsel der Reifen sind bestimmt Macken von der Montagemaschine auszubessern, daher würde ich über alles drüber lackieren, auch die alten Auswuchtgewichte, und später die Fehler ausbessern.
Falls Stahlventile weiter verwendet werden sollen, sollte da zumindest die Deckelchen drauf sein, um ein Verkleben zu verhindern. Die Reifen kann man mit Schablonen (gibt es sogar fertig) schützen.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4466
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Felgen verschönern mit Hammerite

Beitragvon Barney-Nord » Sonntag 12. Mai 2019, 19:16

Moin Zusammen

Also wenn du demnächst eh neue Reifen haben möchtest, würde ich den LT aufbocken, alle Reifen runter, dann damit zum Reifenhändlern, Reifen von der Felge ziehen lassen, wieder nach Hause, Felgen lackieren, aushärten lassen oder gleich 2 K Lack verwenden, siehe Bild.

Dann wieder mit den lackierten Felgen zum Reifenhändlern und die neuen Reifen aufziehen lassen.

Wenn der Lack durchgehärtet ist, gibt es auch keinerlei Probleme beim Reifen aufziehen.

Es geht aber auch ohne Reifen abziehen, wird selbst in der Lackerei so gemacht. Wie Tiemo schon schreibt, gibt es da sogar Vorlagen für, was aber absolut nicht notwendig ist. Sauberes abkleben reicht vollkommen.

Die Gewichte würde ich auf jeden Fall abmachen. Wenn du nämlich deine neuen Reifen auf die Felge bekommst, wird eh wieder alles neu gemacht und wenn du Pech hast, verdecken die neuen Gewichte nicht die Stellen, wo vorher das alte Gewicht überlackiert wurde und an dieser Stelle nun vielleicht der Lack fehlt.

Anbei mal ein paar Bilder. Meine Felgen waren auch schwarz, hatten auch keinen Rost und sind nun Silber lackiert.

Und wenn du wirklich keinen Rost hast, brauchst du auch nichts gegen Rost anwenden !

Ansonsten empfehle ich bei solchen Stellen, wo einfaches rankommen ist, immer Fertan. Weil es einfach viel günstiger ist und sich an den Felgen leicht mit Wasser abwaschen lässt.

Viel Erfolg
Barney
Dateianhänge
image.jpeg
Ehemalige Felgen von einer alten Feuerwehr in schwarz. Diese hatten auch keinerlei Rost und sind nun Silber
image.jpeg (122.89 KiB) 595-mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (95.88 KiB) 595-mal betrachtet
image.jpeg
Füllergrundierung
image.jpeg (113.92 KiB) 595-mal betrachtet
image.jpeg
Hier das ganze mit Sprühdose. Grundierung, Füllergrundierung und der entsprechende Lack, entweder Mattschwarz oder Silber und anschließend noch Klarlack zum Schutz
image.jpeg (113.49 KiB) 595-mal betrachtet
image.jpeg
Das ist natürlich das beste, 2 K Lack Mattschwarz mit Härter. Dafür braucht mal aber Kompressor und Lackierpistole.
image.jpeg (123.35 KiB) 595-mal betrachtet
image.jpeg
Fertan und Brunox. Brauchste aber nicht,wenn die Felgen kein Rost haben !
image.jpeg (139.14 KiB) 595-mal betrachtet
Barney-Nord
 
Beiträge: 328
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste