Befüllen des Gastanks

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Befüllen des Gastanks

Beitragvon TorbenPe » Freitag 12. April 2013, 09:27

Moin Allerseits,
ich habe ein Problem mit dem Befüllen des Gastanks unseres LT 28 Florida, Bj. 1991...
Ich konnte in Kiel und Umgebung bisher keine Tankstelle finden, bei Krüger Caravan sagte man mir ich benötige einen Adapter... Geht es vielleicht auch ohne, bzw. weiß jemand wie man ohne 2 Wochen Wartezeit an das Teil kommt?
TorbenPe
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 12. April 2013, 09:11
Fahrzeug: LT28 Florida, Bj. 91, TDi 92PS, Westfalia

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon demarco » Freitag 12. April 2013, 12:49

Hallo

Ich bin dir keine Hilfe. Hab aber demnächst das gleiche vor mir. Ich muss zum ersten Mal "tanken". Eigentlich dachte ich ich fahre zur Gastanke und gut???!!???
Was ist das Problem??

Ciao demarco
Nichts hält ewig
demarco
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 11. Januar 2013, 16:46
Wohnort: 79395
Fahrzeug: LT 28 Florida Bj. 94 ACL

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon runner1603 » Freitag 12. April 2013, 12:50

Hallo Torben. Wenn es ein originaler Tank ist brauchst du keinen Adapter zum Tanken.
Du drehst den großen Verschluss runter da müsste sich ein sehr grobes Außengewinde zeigen (Durchmesser ca.8cm) da kannst du die Zapfpistole anschrauben.
In Deutschland gibt es zwei verschiedene Zapfsäulen die verbreitetste ist "ACME" mit dem Gewinde und die andere gibt es vorwiegend in Italien und nennt sich "DISH" das ist eine Art Klemmverschluss dafür braucht man einen Adapter.

Hier sind alle abgebildet und vermutlich brauchst du genau dieses Set:
http://www.ebay.de/itm/Autogas-Adapter- ... 2ec76e6efa

Falls ich dir so nicht weiterhelfen konnte mach doch mal ein Foto von deinem Tank..

Gruß Eric
Das Leben ist zu kurz um Saugdiesel zu fahren!!!
Benutzeravatar
runner1603
 
Beiträge: 408
Registriert: Samstag 27. September 2008, 11:06
Wohnort: Otzberg
Fahrzeug: LT28 Florida ACL @130PS + LT45 Kasten DV

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon TorbenPe » Montag 15. April 2013, 13:14

Hallo Eric, hallo demarco,

danke für die Hinweise... Ich war nur ein wenig zu blöde zum schauen, war heute bei Willer in Kiel, die haben sogar Adapter, die ich wirklich nicht benötigt habe, ging mit ein wenig gefummel alles wie von selbst... Habe mich da wohl dann zu sehr auf Krüger Caravan verlassen, statt selbst nochmal zu schauen...

Dann kann die Ausflugssaison ja losgehen...

DANKE!!!

Torben
TorbenPe
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 12. April 2013, 09:11
Fahrzeug: LT28 Florida, Bj. 91, TDi 92PS, Westfalia

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon florida-hubert » Mittwoch 15. Mai 2013, 13:53

kann da jedes beliebige gas von der tankstelle rein?
florida-hubert
 
Beiträge: 10
Registriert: Montag 4. März 2013, 19:20
Fahrzeug: noch keins

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon runner1603 » Mittwoch 15. Mai 2013, 15:18

florida-hubert hat geschrieben:kann da jedes beliebige gas von der tankstelle rein?


Hallo, du kannst im Prinzip jedes LPG (Autogas) verwenden ABER KEIN ERDGAS das hat viel höheren Druck! der Anschluss passt auch nicht!!

Autogas ist ein Gemisch aus Propan und Butan Gas. Die Gasanlagen von Campingfahrzeugen sind für Propangas ausgelegt, das hat eine etwas höhere Energiedichte als Butan und stinkt etwas weniger.
Ein weiterer Nachteil des Butans ist das es schneller Vereist d.h. im extremen Winterbetrieb kann die Gasanlage ausfallen, dann sollte man sich ehr einen Gashändler suchen der reines Propan anbietet. Aus diesem Grund gibt es je Nach Jahreszeit auch unterschiedliche LPG Mischungen (Winter mehr Propan)

Für uns Sven-Hedin od. Florida-Fahrer die nur den Boiler, Kühlschrank und Kochplatten mit Gas betreiben sollte es keine Probleme geben da wir ja auch noch das Eis-EX Teil am Druckregler zuschalten können!
Ich Tanke immer normales Autogas an unterschiedlichen Tankstellen..

Gruß Eric
Das Leben ist zu kurz um Saugdiesel zu fahren!!!
Benutzeravatar
runner1603
 
Beiträge: 408
Registriert: Samstag 27. September 2008, 11:06
Wohnort: Otzberg
Fahrzeug: LT28 Florida ACL @130PS + LT45 Kasten DV

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon NiDoHeKaRa » Sonntag 7. April 2019, 10:39

Hallo,
ich habe an unserem Sven Hedin ein Innengewinde mit ca. 24mm gefunden. (siehe Bild) Gibt es hierfür auch Adapter?
Dateianhänge
20190406_140108b.jpg
20190406_140108b.jpg (468.7 KiB) 682-mal betrachtet
Benutzeravatar
NiDoHeKaRa
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 21:56
Wohnort: München
Fahrzeug: LT 28, Sven Hedin 1986 75 kW

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon Malte_aus_Trier » Sonntag 7. April 2019, 13:54

Ohne Gewähr:
Kann es sein, dass das ein HK-Flach Anschluss mit ca. 22mm Innengewinde ist. Dann bräuchtest du einen Adapter von HK Flach auf ACME um zumindest an den deutschen LPG Tankstellen tanken zu können. Vielleicht könnte dieser passen?
https://www.fahrmitgas.de/produkt/acme- ... -hk-flach/

Viele Grüsse aus Trier

Malte
Benutzeravatar
Malte_aus_Trier
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 21. September 2018, 17:59
Wohnort: Trier
Fahrzeug: LT28D '84 Sven Hedin DW

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon NiDoHeKaRa » Sonntag 7. April 2019, 19:53

Ok danke, ich werde morgen noch ein Mal messen. Vielleicht hast du recht, eine andere Möglichkeit fällt mir grad auch nicht ein....
Kann mir jemand vielleicht noch die restlichen Elemente erklären, die man auf dem Bild sieht? Für was ist der orangene Hahn? Und der rote Auslass? Der kleine orangene Knopf? Und was davon ist Eisex?
Benutzeravatar
NiDoHeKaRa
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 21:56
Wohnort: München
Fahrzeug: LT 28, Sven Hedin 1986 75 kW

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon Malte_aus_Trier » Sonntag 7. April 2019, 21:56

Es könnte sogar sein, dass dein Innengewinde bereits ein Adapter ist und man diesen abschrauben kann. Die grosse Mutter aussenrum lässt es vermuten.

Und zu deinen restlichen Fragen:
Den roten Stopfen kann man entfernen und z.b. einen Gasgrill oder eine Gas-Kühlbox anschliessen. Also ein externer Gasanschluss. Durch das senkrecht stellen des darüber liegenden roten Hebels wird dieser Anschluss geöffnet.
Der orangene Hebel hat eine Beschriftung mit AUF und ZU. Ich meine mich zu erinnern, dass je nach Stellung des Hebels die Gasversorgung für die Verbraucher im Fahrzeug oder für den externen Anschluss freigegeben wird. Müsste ich zu Hause aber noch mal nachlesen, bei mir ist eine Erklärung aufgedruckt.
Den kleinen orangenen Knopf kann ich dir leider auch nicht sagen, da es der Druckminderer ist weiss ich gar nicht ob der überhaupt eine Funktion hat.
Und das EisEx ist das eckige Eisenstück mit dem Kabel dran, welches in den Inneraum vom Fahrzeug führt. Innen am Bedienpanel kann man es einschalten und es erwärmt die Gasarmatur, so dass diese nicht einfrieren kann/Winterbetrieb.
Benutzeravatar
Malte_aus_Trier
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 21. September 2018, 17:59
Wohnort: Trier
Fahrzeug: LT28D '84 Sven Hedin DW

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon NiDoHeKaRa » Sonntag 7. April 2019, 23:03

Oh, das ist das Sicherheitsventil. Betankt wird weiter vorne und da ist ACME.
Benutzeravatar
NiDoHeKaRa
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 21:56
Wohnort: München
Fahrzeug: LT 28, Sven Hedin 1986 75 kW

Re: Befüllen des Gastanks

Beitragvon zettie » Dienstag 9. April 2019, 10:04

Hallo,

der Knopf am Druckminderer ist vermutlich der Entlüftungsstopfen.
https://www.biermeier-einzelhandel.de/r ... m-ausgang/

Viele Grüße, Axel
Benutzeravatar
zettie
 
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 17:49
Wohnort: München
Fahrzeug: LT28 lang, 03/89, 75PS, Reimo-Dach,Schreinerausbau


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast