HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Burle » Dienstag 22. Mai 2018, 17:21

Hallo,
Bitte um Hilfe, plötzlich hatte ich heute beim Rangieren das Lenkrad in der hand. Die Länge Stange scheint unten irgendwo lose zu sein und kommt mit hoch. Ist das eine große Sache oder vll schnell zu beheben? Verdammt er soll Donnerstag zum TÜV.

Bitte dringend melden..tiemo??
Liebe Grüße
Yannik
Burle
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 27. Februar 2016, 07:46
Fahrzeug: '79 Lt 28 mit traumhaftem Selbstausbau

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Burle » Dienstag 22. Mai 2018, 17:27

Das Lenkrad kommt etwa 20 cm hoch, mehr nicht. Also die Stange kann man nicht rausziehen.
Burle
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 27. Februar 2016, 07:46
Fahrzeug: '79 Lt 28 mit traumhaftem Selbstausbau

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Jabba » Dienstag 22. Mai 2018, 18:23

Schau dir mal die hardyscheibe unten sn, ist die gummischeibe. Evt ist die morsch, oder die verschraubung
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon LT-Harry » Dienstag 22. Mai 2018, 20:38

Servus Yannik
"Nur" das Lenkrad, oder das Leknrad mit Stange ??

Gruß @Harry
PS: Nicht jeder LT hat die Hardyscheibe
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 732
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Burle » Dienstag 22. Mai 2018, 22:16

Hi ihr beiden,
Das Lenkrad mit Stange.
Aber es lässt sich nur 20 cm hoch ziehen, weiter nicht.
Die Stange kommt mit hoch

Bj ist 79
Könnt ihr eingrenzen was defekt ist bzw was zu tun ist?

Bin Laie was die Lenkung angeht
Gruß
Yannik
Burle
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 27. Februar 2016, 07:46
Fahrzeug: '79 Lt 28 mit traumhaftem Selbstausbau

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon tiemo » Dienstag 22. Mai 2018, 23:36

Hallo Yannik!

Ich denke, es ist die Hardyscheibe. Ein LT28 ohne Servolenkung hat sowas. Mit Servolenkung ist da ein Kreuzgelenk verbaut, dann wäre es halt das...
Du kannst die Stelle sehen, wenn du dich vor dem linken Vorderrad unter den LT legst. Dort kommt die Lenksäule aus dem Bodenblech und ist über die Hardyscheibe mit der Kupplung des Lenkgetriebes verbunden, oder halt auch nicht...
Im Wiki sind auch Bilder dazu, zB. das hier: Bild
Das Schwarze oberhalb des verrosteten Teils ist die Hardyscheibe. Zusätzlich wird für die Hupe die Stelle noch mit einem Massekabel überbrückt, das wird auch hin sein, denn es gibt keine 20cm her.
Also gleich VW nach der Scheibe fragen und reparieren (lassen), dann klappts auch mit dem TÜV.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4212
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Jabba » Mittwoch 23. Mai 2018, 10:33

Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Der Homer » Mittwoch 23. Mai 2018, 14:34

Oh, lieber nicht daran den was passiert wenn es auf der Autobahn zerbröselt
Der Homer
 
Beiträge: 175
Registriert: Samstag 8. August 2015, 16:12
Fahrzeug: LT 28 WoMo EZ: 89

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon tiemo » Mittwoch 23. Mai 2018, 15:14

Ja, das ist eine blöde Stelle zum Zerbröseln...

Aber zunächst ist es so, dass das untere Teil und die Lenksäule so ineinander verhakt sind, dass man dann zwar Lenkspiel hat, aber auch ohne den Gummi lenken kann. Es sei denn, man zieht den Lenker nach oben...

Die Hardyscheibe ist eigentlich an der Stelle sehr haltbar, bei meinen LTs dürfte da noch das Originalteil drin sein. Bei anderen Autos werden Hardyscheiben sogar an der Kardanwelle anstelle von Kreuzgelenken verbaut, und hält auch. Aber schön, dass es noch Ersatz gibt, werd ich mir mal an die Seite legen. Danke an Jabba für den Link!

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4212
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Burle » Mittwoch 23. Mai 2018, 22:20

Hallo zusammen
Erstmal großen Dank an eure zahlreichen Infos.

Ich werde sie bestellen, nur fehlt bei uns das rostige Teil
Was auf dem Foto unter der hardyscheibe zu sehen ist auch. Scheint verloren gegangen zu sein als sich die hardyscheibe verabschiedet hat?!

Wie heißt dieses Teil?

Vielen Dank euch.

Gruß
Burle
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 27. Februar 2016, 07:46
Fahrzeug: '79 Lt 28 mit traumhaftem Selbstausbau

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon tiemo » Mittwoch 23. Mai 2018, 22:39

Hallo Yannik!

Moment mal, fährt euer Bus? Also, ohne das rostige Teil (ich habe es mal Kupplung genannt, k.A., wie das offiziell heißt, dreht dre Lenker doch tatsächlich im Leeren?
Um das zu bekommen, musst du wahrscheinlich ein defektes Lenkgetriebe erwerben und ausschlachten, vorher einfach mal zu VW gehen und fragen, ob es das zufällig noch gibt.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4212
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Burle » Mittwoch 23. Mai 2018, 23:28

Hey. Dann scheint es doch noch da zu sein.
Hatte in Erinnerung dass die Stange einfach so ins Lenkgetriebe führt und das rostige Teil und die hardyscheibe gar nicht zu sehen war
Ich fahre morgen Mittag hin und mache Mal ein foto.
Lenken ging gut, nur dass man wie schon oben von dir beschrieben am Lenkrad zieht, es nach oben kommt.

Gruß und gute Nacht. Und nochmal danke!
Burle
 
Beiträge: 69
Registriert: Samstag 27. Februar 2016, 07:46
Fahrzeug: '79 Lt 28 mit traumhaftem Selbstausbau

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Jabba » Mittwoch 20. Juni 2018, 13:09

Gubt es nen update? Halt uns mal auf den laufenden.
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Barney-Nord » Dienstag 11. September 2018, 23:15

Jabba hat geschrieben:https://www.werk34.de/product_info.php/info/p4014_Hardyscheibe-fuer-T2-08-67-bis-07-79----LT.html



Moin Jabba, Tiemo und dem Rest :)

Ist zwar schon bissel älter, aber habe eben mal den Link angeklickt weil ich dachte mir das Teil mal auf Lager zu legen. Soll bei dem Link 29€ kosten.

Hab dann die Nummer mal gegoogelt und bin auf diesen Link gekommen...

EDIT Link war falsch, nun korrigiert..

https://www.werk34.de/product_info.php/ ... lich-.html

Hier kostet das gleiche Teil beim gleichen Anbieter nur 11€ ?!

Darunter steht das für einen t3 drei Stück der Scheiben erforderlich sind.

Ist doch richtig das für den LT nur eine hardyscheibe gebraucht wird ?!

Ergo würde dann dann der Preis beim LT nur 11€ betragen.

Oder habe ich hier einen Denkfehler ? Ist doch genau die gleiche Artikelnummer, außer das bei dem "billigen" T3 hinter der Nummer steht.

Gruß Barney
Zuletzt geändert von Barney-Nord am Mittwoch 12. September 2018, 00:42, insgesamt 1-mal geändert.
Barney-Nord
 
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Jabba » Dienstag 11. September 2018, 23:53

Gute frage, bin auf die Antwort gespannt.
Gerade bissl in den bulli foren recherchiert. Man brauch bei denen 2 bis 3 scheiben für die lenkung, dort sind sie dann auch nicht direkt an der lenksäule,sondern auch an den lenkhebeln/gelenken.
Evt sind die weicher, andere grösse,etc?

Evt kann da einer näheres zu sagen
Benutzeravatar
Jabba
 
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 3. März 2015, 22:17
Wohnort: Dormagen
Fahrzeug: LT 28 CH 2.0 Benziner 55KW Bjh 79

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Barney-Nord » Mittwoch 12. September 2018, 00:30

Hey Jabba

Also das der T3 drei von den Teilen braucht ist ja alles schön und gut...

Aber wir brauchen ja, alles vorausgesetzt der Lt besitzt keine Servo, wie in einem oberen Beitrag, ich glaube von Tiemo erwähnt, nur eine Hardyscheibe für den LT

Im Grunde geht es ja nur darum... Muss man den teuren für 29€ kaufen oder ist der für 11€ genau der gleiche.

Ich vermute die sind identisch und bevor vielleicht noch mehr Leute 18€ verschenken, so wie ich nun beinahe, kann man ja mal drüber " reden"

Tiemo hast du das Teil von dem Link für 29€ gekauft ? Du wolltest dir doch auch einen hinlegen, siehe Beitrag oben.

Gruß Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Barney-Nord » Mittwoch 12. September 2018, 01:40

Also ich hab jetzt nochmal im VW zap recherchiert...

Die Artikelnummer in den o. a. Links ist wohl die VW Bus T Nummer für die Hardyscheibe. Bei VW zap übrigens Gelenkscheibe genannt.

Die Gelenk- oder Hardyscheibe für den LT hat wohl die Artikelnummer 211 415 417

Nun scheint es wohl so zu sein, das die Hardyscheibe vom VW Bus die gleiche ist wie die vom LT nur mit anderer VW Nummer, so ähnlich wie die Kugel für die Schaltung.

Aber sollte es so sein, beantwortet es ja immer noch nicht die Frage, nach dem Unterschied zwischen dem 29€ und dem 11€ Teil

Habe nochmal bei CP geguckt, ist natürlich nicht mehr aktuell für den Beitragsersteller, da das Teil ja gar nicht fehlte, aber das Teil heißt Flansch und ist noch bei CP zu erwerben. Auf dem Bild ist auch die " Gelenkscheibe" zu sehen.

https://www.volkswagen-classic-parts.de ... ch-6d0979/

Gruß Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon tiemo » Mittwoch 12. September 2018, 07:46

Moin Barney,

nee, ich hab das Teil immer noch nicht gekauft, habs bei der letzten Bestellung vor paar Tagen vergessen.
Ich versuche ja immer, solche Lieferungen zu bündeln, damit nicht für jeden Brühwürfel extra ein LKW losfährt und zur Portokostenoptimierung. Daher werde ich es auch möglichst nicht alleine bestellen.
Der Unterschied zwischen dem 11Eur und dem 29Eur-Teil wird vor allem der Preis sein, bei den Teilen für unsere alten Schätzchen scheint der Gestehungspreis gegenüber den Lagerkosten total nebensächlich geworden zu sein, und natürlich gibt es dann noch die Glücksritter aus Fernost, die alles noch ein wenig schlechter und billiger machen können. Da ist der Preis leider keine Aussage zur Qualität, man muss sich überraschen lassen oder bei VW kaufen. Die schreiben es bei CP ja dazu, wenn das Teil kein Original-VW ist und mindere Qualität hat.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4212
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon zettie » Mittwoch 12. September 2018, 11:09

Das scheinen einfach zwei Hersteller für das gleiche Ersatzteil zu sein.
Beim teureren Teil steht dabei: "Erstausrüsterqualität", beim billigeren nicht. Da man Werk 34 m.M.n. als seriösen Händler einstufen kann, wird man sich darauf wohl verlassen können.

Ohne die Teile zu kennen, würde ich persönlich bei solch sicherheitsrelevanten Teilen wegen 18,- € Ersparnis (abzüglich Zeit fürs Schreiben, Telefonieren etc.) nicht lange herumdiskutieren.

Viele Grüße, Axel
Benutzeravatar
zettie
 
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 17:49
Wohnort: München
Fahrzeug: LT28 lang, 03/89, 75PS, Reimo-Dach,Schreinerausbau

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Barney-Nord » Freitag 14. September 2018, 18:54

Moin Axel

Also was deinen letzten Absatz betrifft kann ich nur sagen... Ich recherchiere gerne und manchmal schreibe ich auch gerne und ich bin glaube ich eh der letzte, der an seinem LT irgendwas spart, da mein LT wirklich zu einem großen Teil aus Neuteilen von Classic Parts besteht.

Hier ging es nicht darum unbedingt nun die 18€ zu sparen, sondern ich hatte mich nur gewundert und meiner Meinung nach,ist dieses Forum genau dafür da, um auch solche Dinge zu "besprechen" oder wie du es nennst " lange herumdiskutieren".

Ich diskutiere gerne um das Thema LT1 herum und das hat selten was mit Geld sparen zu tun, sondern weil manche Dinge auch sehr lehrreich für mich sind.

Und zudem scheint es wohl auch Menschen mit LT1 zu geben, die vielleicht wirklich auf 18€ gucken müssen.

Gruß Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon zettie » Samstag 15. September 2018, 08:41

Hallo Barney,

ich wollte mit meinem Beitrag nicht dein Verhalten oder das von jemand anderem kritisieren - tut mir leid, wenn das so rüber kam! Natürlich sollen in einem Forum die unterschiedlichen Meinungen dargestellt und diskutiert werden!
Ich hatte extra geschrieben: "ich persönlich würde wegen 18,- Euro nicht lange diskutieren" - dafür ist mir meine Zeit einfach zu kostbar... das ist aber eben auch nur meine eigene Meinung!
Und ich bin nicht Franz-Josef Strauß, der mal gesagt haben soll: "Hier darf jeder meine Meinung sagen." :grin:

Ich bin sehr froh, wenn hier im Forum Hilfe bei der Recherche nach Teilen gegeben wird!!! Man kann ja in seiner begrenzten Freizeit nicht alles alleine recherchieren. Und wenn man dann noch Tipps für günstigere Alternativen bekommt, ist das einfach super! Dafür vielen Dank an dich und alle anderen Aktiven des Forums!!!

Viele Grüße aus München!
Axel
Benutzeravatar
zettie
 
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 14. Mai 2017, 17:49
Wohnort: München
Fahrzeug: LT28 lang, 03/89, 75PS, Reimo-Dach,Schreinerausbau

Re: HILFE; Lenkrad plötzlich lose

Beitragvon Barney-Nord » Samstag 15. September 2018, 21:43

Moin Axel

Alles gut, mach dir keinen Kopf...

Gruß aus dem Norden
Barney
Barney-Nord
 
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 29. November 2016, 18:27
Fahrzeug: Lt28 EZ12/1983 kurz, DW, 75PS, Selbstausb Womo


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast